Der Angelhaken
header1.png

 

 

 

Historie

Mit dem Magazin "Fisch und Wasser" des Verbandes der Österreichischen-Arbeiter-Fischerei-Vereine (VÖAFV) gab es nur eine Fachzeitschrift, die alle Mitglieder des VÖAFV österreichweit fachkundig über alle Tätigkeiten des Verbandes und den Mitgliedsvereinen informierte. Aufgrund der österreichweiten Ausrichtung und der Vielzahl an Mitgliedsvereinen in den Bundesländern konnte nicht auf die Belange jedes Vereines im Detail eingegangen werden. Informationen die die Mitglieder des AFV-Graz betrafen, und mitgeteilt werden mussten konnten nicht zielgerichtet publiziert werden. Aus diesem Hintergrund heraus wurde im Jahr 1998 beschlossen eine eigenständige Vereinszeitschrift aufzulegen, um vierteljährlich alle wichtigen Informationen an unsere Mitglieder zu kommunizieren. Im Laufe der Jahre hat sich der Angelhaken zu einer einschlägig anerkannten Fachzeitschrift entwickelt, welche mittlerweile weit über die Vereinsgrenzen hinaus Zuspruch findet und in Fachkreisen gewürdigt wird. 

Themenschwerpunkt

Der Fokus der Zeitschrift lag zu Beginn primär in der reinen Mitgliederinformation. Die publizierten Themen beschäftigten sich mit dem Verein selbst und den bewirtschafteten Revieren. Das Informationsangebot und die Berichterstattung wurde im Laufe der Zeit stark erweitert und zeitgemäßer gestaltet. Der Fachschwerpunkt des Angelhaken's liegt mittlerweile in der gezielten Aufarbeitung folgender Themengebiete: aktuelles aus den Revieren, Erlebnisberichte (von Anglern für Anglern), Wissenswertes aus Wissenschaft und Ökologie, Jugend, Methodenlehre, News, Termine und vieles mehr. Unser Ziel und gleichzeitig unser Anspruch ist es unsere Leserinnen und Leser vierteljährlich mit qualitativ hochwertigen Informationen zu versorgen. Vor allem im Themengebiet "Ökologie" sind wir uns unseres Bildungsauftrages bewusst. Daher ist es unser Anspruch unseren Leserinnen und Lesern eine objektive und fachlich fundierte Berichterstattung zu gewährleisten. Seit 2015 gibt es auch eine Homepage wo alle Berichte inklusive Kurzmeldungen rund um die Uhr abgerufen werden können. Für Online Leser bieten wir auch eine E-Paper Version an.

Der Verein und das gesamte Redaktionsteam würde sich freuen, wenn Sie uns auf unserer Homepage oder auf unserer Facebookseite besuchen würden.  Wenn Sie es bevorzugen Zeitschriften Online zu lesen, können Sie unsere aktuelle Ausgabe auch als E-Paper lesen.

  

 

E-Paper