Kainach I
header1.png

Bewertung: 2 / 5

Stern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Revierbetreuung:

Revierbeauftragter

RICHTER Gert

Tel.: 0676 91 24 659

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Revierbeauftragter-Stv.

MÜHLBERGER Joachim

Tel.: 0650 21 03 244

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Revierbeschreibung und Charakteristik:

Die Länge des Reviers Kainach I beträgt etwas über drei Kilometer. Bei einer durchschnittlichen Breite zwischen 12 und 18 Metern finden sich verschiedenste Strömungsbilder – von rasanten Rauschen bis hin zu gemächlichen Abschnitten. Während der obere Teil des Revieres breit ausgebaut ist, stellen  die sogenannten „Kremser Reihen“ ein enges Durchbruchtal dar. Zwischen den beiden Schnellstraßen eingebettet gibt es viele interessante Abschnitte, die nicht überall leicht zugängig sind. Im gesamten Revier darf ausnahmslos nur mit der Fliege geangelt werden.

Reviergrenzen & Zufahrt:

Von der Reviertafel auf Höhe der Zimmerei Preschan im südlichen Stadtgebiet von Voitsberg beidufrig bis 50 Meter oberhalb der Teigitschmündung (Reviertafel rechtsufrig – dort ist das Fischen 50 m oberhalb bis 50 m unterhalb der Mündung verboten – Fremdrevier. (Waten an der Mündung nur bis in die Flussmitte). Linksufrig bis 50 Meter unterhalb der Teigitschmündung in die Kainach. (Reviertafel Ende Revier I, - Beginn Revier II).

Gewässerregion:

Die Kainach ist dem Übergang vom Hyporhithral zum Epipotamal, also von der Äschenregion zur Barbenregion zuzuordnen. In ihren vielen grundverschiedenen Abschnitten weist sie einmal mehr, ein andermal weniger von beiden Charakteren auf. In weiten Bereichen jedoch dominiert der Typus der Äschenregion. 

Fischbestand:

Leitfische sind die Äsche, Bachforelle, Bachsaibling, Regenbogenforelle, Barbe, Nase, Aitel, Hasel, Kleinfische wie Strömer, Schneider, Bachschmerle, Steinbeißer und das Ukrainische Bachneunauge. Seltene Begleitarten sind Huchen, Hecht, Karpfen, Flussbarsch, Rotauge, Laube und andere. 

Krebsarten:

Amerikanischer Signalkrebs 

Impressionen:

  • Kainach 12
  • Kainach 13
  • KainachI 1
  • KainachI 11
  • KainachI 12
  • KainachI 2

Maps:

Short Cut

Länge: ca. 3km

Angelart: ausschließlich Fliegenfischen

Fischbestand: Äsche, Bachforelle, Regenbogenforelle,Aitel, Barbe, Nase, Huchen, Strömer

Leitfisch: Bachforelle, Äsche

Bewirtschaftung: naturnahe Bewirtschaftungsformen und Kompensationsbesatz

Angelsaison: 16.03. - 31.12.

Revierkarte

  • Kainach