Laßnitz Süd
header1.png

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Revierbetreuung:

Revierbeauftragter

KUGLER Georg

Tel.: 0664 433 6310

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Revierbeauftragter-Stv.

ANDRÄ Josef

Tel.: 0664 44 51 946

Revierbeschreibung & Charakteristik:

Die Revierlänge des vielgestaltigen Flusslaufes beträgt etwa 2,5 Kilometer. Langsam fließende Passagen und einige tiefe Kolke prägen den geheimnisvollen Charakter. Die Gewässerbreite variiert zwischen 17 und 22 Metern.

Reviergrenzen:

Flussabwärts der Brücke in der Ortschaft Lang beidufrig bis zur sogenannten „Eisernen Pforte“ (Reviertafel).

Gewässerregion: 

Das Gesamte Revier ist der mittleren bis unteren Barbenregion zuzuordnen (Potamal).

Fischbestand:

Dem Insider als Hechtgewässer bekannt dominieren Arten wie Barbe, Nase, Rußnase, Huchen, Rapfen, Aitel, Hasel, Laube, Karpfen, Aalrutte, Rotauge, Flussbarsch und Kaulbarsch. Auch der eine oder andere Zander sollte hier sein Revier haben. Seltene Arten sind Frauennerfling, Nerfling, Steinbeißer, Bitterling, Weißflossen- und Kesslergründling, Ukrainisches Bachneunauge sowie einige nicht heimische Exoten. Solche sind z.B. Weißer- und Schwarzer Amur, Tolstolob, Marmorkarpfen, Giebel, Sonnenbarsch, Aal, Zwergwels, Blaubandbärbling und andere.

Krebsarten:

Amerikanischer Signalkrebs

Impressionen:

  • lassnitzsued 3
  • laßnitzsued 2
  • laßnitzsued 5
  • laßnitzsued 6
  • laßnitzsued 7
  • laßnitzsued 8

Maps:

Short Cut

Länge: 2,5km

Angelarten: freigestellt

Besonderheiten: große Artenvielfalt

Fischbestand: Barbe, Karpfen, Hasel, Brachse, Aitel, Hecht, Huchen

Leitfisch: alle Arten von Cypriniden

Bewirtschaftung: naturnahe Bewirtschaftungsformen und Kompensationsbesatz

Angelsaison: 01.01. - 31.12.

Revierkarte

  • reviersued