Gleinz
header1.png

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Revierbetreuung:

Revierbeauftragter

HILLBERGER Walter

Tel.: 0664 43 52 855

Revierbeauftragter-Stv.

KUGLER Georg

Tel.: 0664 433 6310

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Revierbeschreibung & Charakteristik:

Auf 18,5 Kilometern Länge zieht sich der Lauf des kleinen Niederungsflüsschens durch den landwirtschaftlich intensiv genutzten Talboden. Die Gleinz ist auf ihrem gesamten Verlauf mehr oder weniger hart reguliert und begradigt. Trotzdem gibt es für den Liebhaber kleinerer Gewässer viele attraktive Bereiche. Trotz morphologischer Defizite zählt die Gleinz zu den an Arten reichsten Gewässern. Überraschungen sind immer möglich.

Reviergrenzen:

Das Revier umfasst den gesamten Lauf der Gleinz vom Ursprung bis zu ihrer Mündung in die Laßnitz.

Gewässerregion: 

Das gesamte Revier liegt in der Barbenregion, dem Epipotamal.

Fischbestand:

Der Region entsprechend Barbe, Nase, Aitel, Hasel, Laube, Schneider, Gründling, Karpfen, Brachse, Güster, Rotauge, Rotfeder, Aalrutte, Rapfen, Zander, Hecht und Flussbarsch, aber auch seltene Kleinfische wie z. B. Frauennerfling, Nerfling, Bitterling, Steinbeißer, Weißflossen- und Kesslergründling, Steingressling, Kaulbarsch und andere sowie das ukrainische Bachneunauge. Durch die vielen Teichwirtschaften im Einzugsgebiet kommen auch etliche nicht heimische Arten, sogenannte Exoten vor. Solche sind z.B. Weißer- und Schwarzer Amur, Tolstolob, Marmorkarpfen, Giebel, Sonnenbarsch, Zwergwels, Blaubandbärbling und andere.

Krebsarten:

Amerikanischer Signalkrebs, manchmal auch kurzfristig andere Arten aus den Teichwirtschaften z. B. der Galizische Sumpfkrebs.

Impressionen:

  • Gleinz 1
  • Gleinz 10
  • Gleinz 11
  • Gleinz 12
  • Gleinz 13
  • Gleinz 2

Maps:

Short Cut

Länge: 18,5km

Angelarten: freigestellt

Besonderheiten: Liebhaber der feinen Angelei

Fischbestand: Karpfen, Hasel, Brachse, Aitel, Hecht, Flussbarsch

Leitfisch: alle Arten von Cypriniden

Bewirtschaftung: naturnahe Bewirtschaftungsformen und Kompensationsbesatz

Angelsaison: 01.01. - 31.12.

Revierkarte

  • revierverbund