Gralla Weiher
header1.png

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Revierbetreuung:

Revierbeauftragter

WEBER Hubert

Tel.: 0664 25 233 07

Revierbeauftragter-Stv.

TAPPLER Werner

Tel.: 0650 60 63 510

Revierbeschreibung & Charakteristik:

Mit einer Größe von zwei Hektar ist der Gralla Weiher ein äußerst gepflegtes, idyllisch im Auwald der Mur gelegenes Fischwasser. Der Weiher ist eine stillgelegte Schottergrube und ist durchschnittlich drei bis vier Meter tief. Viele unserer Mitglieder lassen sich ob seines märchenhaften Erscheinungsbildes und der dort herrschenden Ruhe wegen verzaubern. Für einige ist er sogar die Perle aller Reviere. Der Gralla Weiher ist für den Fang kapitaler Karpfen bekannt, wobei Gewichte von 10 – 15 kg gar keine Seltenheit sind.

Zufahrt:

Von Gralla kommend, auf der B 73 in Richtung Ragnitz über die Murbrücke, nach ca. 250 Metern links in den Auwald einbiegen (grüne Hinweistafel). Im Wald noch ca. 1,5 km weiterfahren bis man zum linksseitig etwas versteckten Weiher (grüne Reviertafel) kommt.

Fischbestand:

Karpfen, Schleie, Brachse, Karausche, Giebel, Zander, Hecht, Barsch, Rotauge, Rotfeder und andere.

Impressionen:

  • Gralla 1
  • Gralla 10
  • Gralla 11
  • Gralla 12
  • Gralla 2
  • Gralla 3

Maps:

Short Cut

Größe: 2ha

Angelart: freigestellt

Fischbestand: Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Brachse, Zander, Hecht

Leitfisch: Karpfen

Bewirtschaftung: jährliche Besatzmaßnahmen

Angelsaison: 01.01. - 31.12.

Revierkarte

  • reviersued