COVID-19 Verhaltensregeln

Wie bereits ankündigt ist die Ausübung des Angelsportes ab 1. Mai 2020 auf allen stehenden Gewässern des AFV-Graz wieder gestattet. Nachfolgend möchten wir nochmals gezielt die Verhaltensregeln hervorheben, die zur Minimierung des Ansteckungsrisikos getroffen wurden. Wir bitten Sie aus Sicht der Vernunft und stellvertretend für den gesamten Angelsport, mit Betreten der Vereinsgewässer die nachfolgend festgelegten Regeln einzuhalten:

  1. Betretungsverbot bei Symptomen oder Krankheit
  2. Einhaltung der Gesetze zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19
  3. Sicherheitsabstand und Maßnahmen am Gewässer
  • Das Betreten der Hütten ist nicht gestattet
  • Bei notwendiger Kontaktaufnahme mit Revierbetreuern oder mit anderen Anglern ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ausnahmslos erforderlich
  • Sicherheitsabstand von 5 Metern wird empfohlen, der Abstand von 2 Metern ist zwingend einzuhalten
  • Kein Händeschütteln oder körperlicher Kontakt
  • Sofortiges Verlassen des Angelplatzes nach Beendigung

Mit gesunden Petrigrüßen

Der Vorstand des AFV-Graz