Header_Bachforelle_Mur_1.png

Seit Jahresbeginn 2020 stellt die Corona-Pandemie und seine Folgen auch den AFV-Graz vor immer wieder neue Herausforderungen. Da wir unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern, deren Familien und Freunden wahrnehmen und geltende Regeln einhalten, wird die traditionelle Jahresversammlung 2020 in gewohnt geselligem Rahmen nicht abgehalten.

Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklung der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen, hat sich der Vorstand des AFV-Graz für eine kontaktlose Lizenzausgabe 2021 entschieden. Die Bestellung der Lizenz kann durch Übermittlung des Formulars zur Lizenzbestellung (postalisch oder per E-Mail) oder über unser Online-Portal durchgeführt werden. Nach erfolgtem Zahlungseingang wird die Lizenz über den Postweg zugestellt.

Wir bitten um Ihr geschätztes Verständnis, dass wir in dieser außergewöhnlichen Zeit der kontaktlosen Lizenzausgabe Vorrang geben müssen. Für den AFV-Graz steht der Schutz und die Gesundheit seiner Mitglieder an oberster Stelle!

Details zum Bestellprozess entnehmen Sie bitte dem Formular zu Lizenzbestellung 2021. -> Klicken Sie hier <-

 

Herausfordernde Zeiten erfordern solidarisches Handeln! Daher werden die Lizenzpreise für die kommende Saison 2021 nicht angehoben.

Abschließend möchten wir trotz dieser schwierigen Zeit ein paar Zeilen nutzen auch positives zu berichten, indem wir Rückblick auf erfolgreich umgesetzte Projekte und Vereinstätigkeiten nehmen.

Im Laufe der Frühsommermonate konnte, die Neugestaltung der Uferlinien inklusive Aufwertung des Schongebietes am Roman-Gallin-See, die Reduktion des Baumbestandes am Gralla-Weiher, als auch zahlreiche weitere revitalisierende Maßnahmen am Lannacher-Weiher vorgenommen werden. Zudem konnte auch die Bewirtschaftung unserer Reviere im geplanten Umfang durchgeführt und der Besatz eingebracht werden. Als besonders erwähnenswert in dieser Zeit, gilt das alljährlich durchgeführte Mühlgangabfischen, das auch ohne den Einfluss von COVID-19 äußerst planungs- und personalintensiv ist.

Unser besonderer Dank gilt daher all jenen Mitgliedern, freiwilligen Helfern und Partnern, die uns auch in dieser außergewöhnlichen Zeit unterstützt und damit einen wesentlichen Beitrag geleistet haben, den laufenden Betrieb und die notwendigen Tätigkeiten durchzuführen und abzusichern.

Aufgrund der nicht abschätzbaren zukünftigen Entwicklung, behält sich der AFV-Graz das Recht vor, weitere Informationen als auch gegebenenfalls notwendige Änderungen zum Stand dieses Schreibens, zeitgerecht auf unserer Homepage sowie über den AFV-Graz-Newsletter bekannt zu geben.

 

Mit fischereilichen Grüßen und vor allem bleiben Sie gesund!

                                                                       und natürlich mit einem kräftigen Petri 2021!

                                                                                                         

Der Vereinsvorstand