Header_Lassnitz_3.png

Revierbetreuung:

 

Revierbeauftragter

HILLBERGER Walter

Tel.: 0664 43 52 855

 

 

Revierbeauftragter-Stv.

KUGLER Georg

Tel.: 0664 433 6310

 

 

 

Revierbeschreibung & Charakteristik:

Etwa 4,5 Kilometer lang mit teilweise sehr tiefen Kolken, Aufweitungsbereichen, Totholz und Steinstrukturen weist die Laßnitz einen sehr vielfältigen Flusslauf auf. Mit einer Breite von 15 – 18 Metern besitzt der Fluss bereits eine attraktive Größe.

Reviergrenzen:

Von der Einmündung der Stainz oberhalb Preding beidufrig flussabwärts bis zur Brücke an der sogenannten Schatzmühle.

Gewässerregion:

Das gesamte Revier befindet sich im Epipotamal, also in der Barbenregion.

Fischbestand:

Der Region entsprechend dominieren Vertreter der Cypriniden wie Barbe, Nase, Aitel, Hasel, Laube, Schneider, Gründling, Karpfen, Brachse, Rotauge, Aalrutte, Rapfen, Zander, Hecht und Flussbarsch, aber auch Bachforelle, Regenbogenforelle und Huchen sind vorhanden . Seltene Arten sind z.B. Frauennerfling, Nerfling, Rußnase, Bitterling, Steinbeißer, Weißflossen- und Kesslergründling, Steingressling, Kaulbarsch und andere sowie das ukrainische Bachneunauge.

Krebsarten:

Amerikanischer Signalkrebs

Impressionen:

  • Lassnitz_1
  • Lassnitz_10
  • Lassnitz_11
  • Lassnitz_12
  • Lassnitz_13
  • Lassnitz_14
  • Lassnitz_15
  • Lassnitz_16
  • Lassnitz_17
  • Lassnitz_18
  • Lassnitz_19
  • Lassnitz_2
  • Lassnitz_20
  • Lassnitz_21
  • Lassnitz_22
  • Lassnitz_23
  • Lassnitz_24
  • Lassnitz_3
  • Lassnitz_4
  • Lassnitz_6
  • Lassnitz_7
  • Lassnitz_8
  • Lassnitz_9

Revierkarte:

  • revierverbund