Nachdem sich etliche Vereinsmitglieder und Fischer in ganz Österreich fragen, wie mit der aktuellen Situation umzugehen ist, hier die Information der ÖFG.


Fischen und COVID-19:

Information für die FischerInnen und Fischereiausübungsberechtigten zur Fischereiausübung an öffentlichen Orten im Freien!

Gemäß der aktuellen Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz gemäß § 2 Z 1 des COVID-19 Maßnahmengesetzes https://www.ris.bka.gv.at/…/BGBLA_202…/BGBLA_2020_II_98.html ist zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 das Betreten öffentlicher Orte verboten und kann eine Verwaltungsstrafe nach sich ziehen.

Ausgenommen von diesem Verbot ist, wenn öffentliche Orte im Freien alleine oder mit Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, oder mit Haustieren betreten werden sollen. Gegenüber anderen Personen ist dabei ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten. Im Fall der Kontrolle durch Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes ist der Grund, warum eine derartige Betretung zulässig ist, glaubhaft zu machen.
Nach erfolgter Rücksprache des NÖ Landesfischereiverbandes bei den zuständigen Behörden ist allerdings die Ausübung der Fischerei an öffentlichen Orten im Freien unter Einhaltung der vorgenannten Voraussetzungen erlaubt, wenn diese in einem Fischwasser in unmittelbarer Nähe des Wohnortes erfolgt. Dabei sind selbstverständlich auch die fischereigesetzlichen Bestimmungen (gültige Fischerkarte für NÖ bzw. NÖ Fischergastkarte und die Lizenz jedenfalls mit zu führen) zu beachten.

Vorsicht:
Gesellschaftliche Zusammenkünfte (zB. Feiern) in Vereins- und Clublokalen sind aufgrund der derzeit gesetzlichen Bestimmungen nicht gestattet (!) Das kurzfristige Treffen von max. zwei Personen im Vereins- und Clublokal (zB. der Obmann eines Vereins und der Lizenznehmer ) zur Ausgabe der Lizenz ist möglich, jedoch wird auf die Einhaltung von Hygienemaßnahmen und des Mindestabstandes von 1,5 m zwischen den Personen hingewiesen.

Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Einschränkungen für Bürgerinnen und Bürger entsprechend wahrzunehmen und unbedingt ernst zu nehmen sind. Sie dienen Ihrer und der Sicherheit anderer Personen vor dem COVID-19 Virus und einer weiteren Ausbreitung.
Weitere ständig aktualisierte fachliche und rechtliche Informationen zur COVID-19-Thematik finden Sie auch unter: https://www.sozialministerium.at/…/Neuartiges-Coronavirus-(…


Stand: 25. März 2020

Neobionten (Neobiota) nennt man Arten die nach der Entdeckung Amerikas 1492 wissentlich oder unwissentlich zwischen Kontinenten, bzw. unterschiedlichen geografischen Regionen, wo sie niemals heimisch waren, angesiedelt, eingeschleppt oder irgendwie sonst verbreitet wurden. Man unterscheidet hier Neomyceten (neue Pilze), Neophyten (neue Pflanzen) und Neozoen (neue Tiere).

Am Donnerstag den 03.03.2016 war der Abend auf 3sat den aquatischen Lebensräumen gewidmet. Den ganzen Abend ging es darum, welche Auswirkungen der antrophogene Eingriff auf die aquatischen Lebensräume hat oder haben kann. In diesem Zuge wurde auch eine Dokumentation über das Freitzeitangeln und dessen möglichen Auswirkungen in Deuschland gezeigt. In der eineinhalb Stunden langen Dokumentation wurde versucht, die Auswirkungen des Angelns mit wissenschaftlichen Erkenntnisen zu erörtern. Weiters wurde im darauffolgenden wissenschaftlich ausgerichteten 3sat Magazin "Scobel" darüber Diskutiert, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Weltmeere und dessen Fischbestände hat. 

Faszination Heimat begleitet den Unterwasserkameraspezialisten Sigi Braun auf seinen Streifzügen durch die heimischen Flüsse. Dabei zeigt er atemberaubende Aufnahmen von Unterwassercanyons in der Traun bis hin zu versunkenen Dörfern in der Verzasca. Nicht nur durch das Wasser geformte Formationen werden dabei auf spektakuläre Weise präsentiert, sondern auch deren Wasserbewohner . So begibt sich Sigi Braun auf die Unterwasserspuren des Huchen im Lech und filmt die Reinanke bei ihrem nächtlichen Laichzug vom Traunsee flussaufwärts in die Traun. 

Mit einem Klick gelangen Sie zur Sendung: Faszination Heimat Abgetaucht - Treiben im Fluss